Freitag, 15. Juni 2018

Sommerliches Dreieckstuch

Es ist vollbracht und mein neues

Dreieckstuch ist fertig!!! :)





Es wurde nach diesem Muster mit NS 3 mit viel Freude gehäkelt.




Das 4-fädige  Verlaufsgarn ist von Annett Pietzsch aus Lübschütz Farbnummer 3 und hat eine Laufflänge von ca. 936 m.


Mit 180 x 80 cm ist es ziemlich groß geworden.














Donnerstag, 14. Juni 2018

Flohmarktschätze

Vergangenes Wochenende stand mal wieder ein Besuch auf einem Flohmarkt an. Dieser fand an der Galopprennbahn in Dresden statt. 

Ich liiiiebe Flohmärkte, obwohl ich nicht so gern handel und mich bei manchen Schätzen nicht traue nach dem Preis zu fragen(Da ich den Wert ungefähr schätzen kann). Doch bei diesen zwei Fundstücken hatte ich meinen ganzen Mut zusammengenommen - zum Glück!





Ich liebe alte Gegenstände die Geschichte haben und frage mich z.B. was waren das für Leute denen dieser mal gehörte. Wie auch bei dieser alten Bibel die ich gefunden habe. Sie ist nicht mehr in einem ganz so guten Zustand, aber das macht nichts. Es zeigt was sie alles erlebt und durchgemacht haben muss. Ich habe schon angefangen zu recherchieren, aber das ist leider sehr schwierig aus dieser Zeit, aber trotzdem sehr interessant. Was ich bisher herausgefunden habe ist, dass es sich wohl um eine Familienbibel handelt, die zur nächsten Generation weitergereicht wurde und die Namen in Latein Schreibschrift/Ronde geschrieben wurden. Leider ist keine Jahreszahl gedruckt, aber in Grimma wurde die Druckerei 1797 eröffnet. Aber eine Jahreszahl ist neben dem Namen geschrieben. Ich kann es nur noch nicht ganz deuten. Es könnte 1810,1850 oder 1870 heißen. Ich werde weiter recherchieren. Nicht weil ich mir einen hohen Wert erhoffe, sondern aus geschichtlicher Neugierde. Übrigens habe ich dafür 10 Euro auf dem Flohmarkt bezahlt. 
Ein Schnäppchen also.



Edit: Ich habe mal bei dem Museum in Grimma nachgefragt und die Auskunft erhalten, dass die Bibel wahrscheinlich zwischen 1850-1870 gedruckt wurde und die handgeschriebene Zahl eine 1870 bedeutet. Da weiss ich nun wieder etwas mehr. ;-)


***



Außerdem habe ich diese schöne Suppenterrine ergattert. Erst dachte ich die wird sicher 25 Euro kosten und bin erstmal weiter gegangen. Zum Schluss habe ich aber doch mal nachgefragt und sie kostete nur 5 Euro. Meine Freude war riesig. Es ist einfach ein schönes Deko-Objekt.







***


Anschließend habe ich noch einen Kunsthandwerkermarkt bei Schloss Königshain besucht, in dem eine schöne Gemäldeausstellung zu sehen ist. 










Momentan ist auch Frosch-Zeit und da es auch ein feucht-warmer Tag war sprangen hunderte kleine Frösche herum. Als Kind habe ich diese gern eingesammelt 
und kleine Biotope für sie gebaut. 

Natürlich wurden sie auch wieder frei gelassen. ;-)




Ob es mein Prinz ist??? - leider doch eine Niete :-D

Donnerstag, 31. Mai 2018

Dirndl No.4

Nun möchte ich noch ein weiteres Dirndl von mir vorstellen, welches ich letztes Jahr im Oktober genäht habe. 

Leider konnte ich es noch nicht tragen. 
Dieses Jahr vielleicht ;-)





























Ich lasse heute mal eher Bilder sprechen. 
Die Anleitung wie es genäht wurde steht bei meinen vorherigen Dirndl-Beiträgen.






Dienstag, 17. April 2018

Frühlingserwachen




Gestern regnete es hier noch in Strömen und heute ist es wieder ein wunderschöner Frühlingstag - der April eben! 

Es war beeindruckend zu beobachten wie im Laufe des Tages die Bäume immer grüner wurden. Ich nutze heute das schöne Wetter und ging spazieren. Dabei habe ich versucht diese frische erblühende Stimmung fotografisch festzuhalten und ein paar Schnappschüsse gemacht. 



Nicht nur Momentaufnahmen aus der Natur, sondern auch schöne Produktfotos für meinen Shop sind entstanden. 



Einen kleinen Einblick wie ich die Deko aus Beton gema
cht habe gibt es hier.

DIY Kunstwerke aus Beton



Ich fand schon immer Vogeltränken und Pflanzschalen aus Beton toll und nun wollte ich es auch mal ausprobieren.



Neben dem Beton aus dem Bastelgeschäft gibt es dort auch meist noch fertige Gießformen aus Kunststoff oder Silikon. 
Ich wollte jedoch meine eigenen Formen machen. 
Dazu habe ich mir Schnellabformmasse, auch als Alginat bekannt,
bestellt und diesen Kreativbeton.






Als erstes habe ich das Silikon nach Gebrauchsanweisung angerührt, in ein passendes Gefäß gegeben und das Objekt hineingedrückt. Die Eicheln waren sehr widerstandsfähig. Da sie aus Styropor sind drückte es sie immer aus der noch flüssigen Silikonmasse heraus und dadurch sind sie auch eher schräg geworden, was ich aber am Ende doch ganz gut so finde. Einen Abruck der Kronen zu machen war schon einfacher. 


























Als nächstes traute ich mich dann daran einen Abruck von einem Bilderrahmen zu machen. Das Ergebnis daraus kann man z.B. als kleines Tablett für Kerzen nutzen. 
Allerdings müssen diese noch richtig durchtrocknen.


Montag, 2. April 2018

Die Gewinner sind...

Ich hoffe ihr hattet einen fleißigen Osterhasen?! Ich kann mich nicht beschweren ;-) 




 Ich hatte ja mein erstes Gewinnspiel gestartet und es haben auch 88 Personen den Post gelesen und bei google+ wurde auch 83 mal "gefällt mir" geklickt, 
doch leider haben nur drei einen Kommentar hinterlassen. 

Finde ich schon etwas schade, aber ich freue mich natürlich für die Gewinnerinnen. 
Ich hätte mir für die Auslosung auch gern mehr Arbeit gemacht, aber so ging es ganz fix. 
Für die Auslosung habe ich diesen Tool genutzt. 



Und es ist folgendes dabei rausgekommen: 



 1.Platz: Monique Aschenbrenner 

 2.Platz: white and vintage 

 3.Platz: Gertrud Schmitz



Herzlichen Glückwunsch ihr lieben!!!

Ich danke euch für eure Teilnahme! Ich habe euch bereits eine Mail geschickt! ;-)

Dienstag, 20. März 2018

Mein Online-Shop + Verlosung

Wie ihr ja schon wisst, bin ich gern und oft kreativ. Egal ob basteln, malen, häkeln oder auch nähen - es macht mir riesige Freude! Familie und Freunde beschenke ich gern mit Selbstgemachten zu Geburtstagen, Ostern, Weihnachten und sonstigen Anlässen. Nun möchte ich mein Hobby auch nebenbei ein bisschen zum Beruf machen und habe mir einen Online-Shop bei DaWanda eingerichtet.


Hier gelangt ihr zum Shop!



Zur Feier des Tages möchte ich eine Verlosung starten.
 Auch, weil es diesen Blog schon seit gut 3 Jahren gibt :-D so nebenbei bemerkt ^^.
Dies ist meine erste Verlosung und ich bin auch schon sehr gespannt wie viele teilnehmen werden und ob alles reibungslos abläuft. Ich hoffe es natürlich sehr das viele mitmachen, denn etwas gewinnen macht doch jedem Spaß oder?! Gern könnt ihr den Beitrag auch teilen, was aber zum Gewinnen keine Voraussetzung ist! 
Der Gewinn wird selbstverständlich für euch 
versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands) verschickt!

Mitmachen könnt ihr bis 31.3.2018 - 24 Uhr.

Hinterlasst einfach einen Kommentar unter diesen Beitrag. Wer kein google+ Konto hat bitte Vornamen und Wohnort im Kommentar mit angeben.

Die 3 Gewinner/innen werden dann Ostermontag (2.4.2018) auf meinem Blog bekannt gegeben und ich werde mich mit ihnen in Verbindung setzen.

Sooo nun seid ihr sicher schon gespannt was es zu gewinnen gibt:



1. Preis


2er Set Topflappen weiß






2. Preis


2er Set Untersetzer hellblau






3. Preis


3er Set Stoffrosen



1...2...3...seid dabei ;-)



P.S. Wenn der/die Gewinner/in noch etwas aus meinem Shop erwerben möchte wird das natürlich gleich mit versandkostenfrei versendet.

Samstag, 17. März 2018

Der Weg vom Stoffband zur Rose...

Neulich ging ich durch den Baumarkt auf der Suche nach schönen Frühjahrsblühern. Leider war die Auswahl nicht so besonders. Doch dann entdeckte ich diese schönen Stoffbänder...



Ich habe mir einfach mal von jeder Farbe eine Spule mitgenommen ohne einen Plan was ich daraus machen könnte. Ich war einfach im "haben wollen"-Modus. 
Ihr kennt das sicher. 

Ich hatte aber dann doch ziemlich schnell die Idee daraus Blüten zu machen. 
Eine einfach Anleitung war auch schnell gefunden. Im Grunde wird die Stoffbahn nur aufgerollt und auf der Unterseite mit Nadel und Faden fixiert.

Seht selbst das Ergebnis:



Ich bin begeistert und sicher bald öfters im Baumarkt zu finden, 
also wenn ihr mich sucht... ^^

Liebe Grüße, Cindy

Dienstag, 13. März 2018

Ich melde mich zurück...



Hallo ihr Lieben


Oh man wie lange habe ich nichts mehr gepostet. *schäm* Eigentlich wollte ich einen Urlaubsbericht von Schweden und Dänemark im letzten Sommer schreiben, doch als ich wieder zurück war ging es bei mir beruflich und privat bisschen drunter und drüber und an das Bloggen war nicht zu denken.

Es war aber auf jeden Fall eine schöne Reise mit vielen tollen Eindrücken und Fundstücken. Ich möchte dort irgendwann (hoffentlich bald) wieder mal Urlaub machen.

Hier ein paar Eindrücke...


Laholm - neben unserem Cottage
Hier gehts zur Unterkunft in ein süßes Cottage...

Erstmal stärken und danach shoppen :)


Überall süße Häuschen

Elche sind so lieb und weich *knuddel*

Am Strand...leider waren keine Badetemperaturen im August 


Wir sind über 3000 km gefahren. Von zu Hause aus über Rügen nach Schweden (Trelleborg - Öland - Kalmar - Laholm) und anschließend über Malmö nach Dänemark und über Rostock quer durch Deutschland wieder heim. Das war ein Trip!


Dänemark


Dänemark - auf die Fähre warten



Nun habe ich mir vorgenommen wieder mehr und auch regelmäßig zu posten und zu berichten, da sich auch vieles neues ergeben und entwickelt hat. :-D 
Lasst euch überraschen!

Bis bald, Cindy.




Dienstag, 18. Juli 2017

Carmenbluse 1.0

Seit langem suche ich schon nach einer Carmenbluse, doch bis jetzt bin ich noch in keinem Geschäft oder Katalog fündig geworden und wenn, dann sollte sie über 30 Euro kosten was mir einfach zu viel war.


Zufällig bin ich auf ein Video gestoßen mit Anleitung zu einer Carmenbluse und dann habe ich geschaut was ich noch für Stoffe habe und bin sogar fündig geworden. 







Ich habe Schritt für Schritt nach dem Video genäht und habe insgesamt 3 Stunden gebraucht. Der Schnitt ist aber einfach und für meine nächste werde ich sicher nur die halbe Zeit brauchen.




Den Stoff wollte ich ursprünglich für eine Tischdecke verwenden, doch das wäre eh nie geworden. ^^


Ohne/ mit Spitzenborte



Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden und bin richtig verliebt. Habe sie gleich am nächsten Tag getragen und viele Komplimente bekommen. 


Es werden für den Urlaub noch mehrere Folgen und sogar ein Kleid ist in Planung. 




Donnerstag, 6. April 2017

Shabby Koffer

Lange hatte ich es mir vorgenommen und nach einem passenden Koffer gesucht. Ob im Internet oder Flohmärkten - ich habe immer die Augen offen gehalten. Schließlich wurde ich bei ebay fündig und habe mir dort ein gut erhaltenes Model für 5,50 Euro ersteigert. 



Schön war die ursprüngliche Farbe nicht gerade, aber das war auch nicht so schlimm, da er ja eh weiß gestrichen werden sollte. Ich habe dafür Kreidefarbe bei meinem Lieblingsonlineshop buttinette bestellt. 


Es hatte noch ein paar Wochen gedauert bis ich wirklich losgelegt habe, doch vom Ergebnis bin ich begeistert. Ich musste zwei Schichten auftragen. In 30 Minuten war die erste Schicht trocken. 250 ml haben locker gereicht und es ist sogar noch Farbe übrig geblieben für weitere Shabby-Projekte.

Samstag, 29. Oktober 2016

Tuch im Herbst...



Auch das zweite Tuch "Erigeneia" ist fertig.




Verwendet habe ich die Woll Butt Doreen 2 Knäul in puder. Leider hat die auch nicht ganz gereicht um das letzte Muster fertig zu machen. Deshalb habe ich aus dem bisschen Restwolle Fransen gemacht. Finde das passt ganz gut und hat einen Landhauscharm.




Donnerstag, 27. Oktober 2016

Tuch "Erigeneia"



Ich habe mich vor kurzem mal an das Muster gewagt und nach der Häkelschrift gehäkelt. Das Garn ist ein Bobbel mit 750 m Lauflänge von Lady Dees Traumgarne und heißt Seerosen im Sommerwind.
Überraschenderweise ging es echt fix und das Tuch war schnell fertig. Gehäkelt habe ich mit einer Nadel 4 mm und ziemlich locker, sodass das Garn leider nicht für die letzte Reihe der Bordüre gereicht hat. Fällt aber glaub nicht so auf ;-)

Es hat solchen Spaß gemacht, dass ich gleich ein neues angenadelt habe in einer neuen Farbe. Lasst euch überraschen!


Dienstag, 27. September 2016

Dirndl No.3



Das ist das Dirndl "Romy" für meine beste Freundin. Ich habe ihr zum Geburtstag einen Gutschein gebastelt für ein maßgeschneidertes Dirndl und sie konnte sich selbst die Farben aussuchen.

Verwendet wurde für das Kleid ein Uni-Baumwollstoff, sowie ein gemusterter für die Schürze




Sie ist eine kleine zierliche Frau, daher hat es nicht die typische Rocklänge. In diesem Fall sind es vom Mieder bis Saum ca. 42 cm ;-)

Ich habe auch die "Froschgroscherl" selbstgemacht... das hat schon 3 Stunden gedauert, aber es hat sich gelohnt. Die Anleitung dazu hat mir sehr geholfen.


Ich bin schon ein bisschen stolz...


Bei diesem Dirndl habe ich mich an dem Reißverschluss vorn versucht und es hat auch sehr gut geklappt. Als Hilfe hatte ich ein tolles Video.



Insgesamt habe ich ca. 16 Stunden an dem Dirndl gewerkelt.



Es steht ihr sooo gut!